Erhaltungsfutter

 

Während sich die Tiere in Zuchtruhe befinden, also ältere, erwachsene Kaninchen, kommen sie mit einem Erhaltungsfutter aus. Der Nährstoffbedarf richtet sich nach Alter und Grösse sowie nach dem augenblicklichen Leistungsstand der Tiere. Das abgegebende Erhaltungsfutter hat die Wär­me für den Körper zu bilden, Muskelkraft zu schaffen sowie den Eiweissgehalt zu ergänzen, welcher in diesem Stadium gering ist. Wärme und Kraft werden in erster Linie von Kohlenhydraten erzeugt, während tierisches Eiweiss durch Pflanzenfutter aufgebaut wird.